Kein Treffer
Rote Kugelorchis (Traunsteinera globosa)

© Alle Rechte vorbehalten. Interesse an dem Foto?

Rote Kugelorchis (Traunsteinera globosa)

Die Rote Kugelorchis ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von etwa 20 bis 60 Zentimetern erreicht. Vier bis sechs lanzettliche Blätter von bläulich grüner Farbe sind aufrecht am dünnen Stängel verteilt. Der anfangs pyramidenförmige Blütenstand wird später halbkugelig bis eiförmig.

Der Blütenstand ist sehr dicht und reichblütig. Die Blüten sind rosa mit purpurroten Punkten auf der Lippe. Die Sepalen sind lang ausgezogen mit knopfartiger Spitze. Der Mittellappen der dreispaltigen Lippe hat eine aufgesetzte Spitze. Der zylindrische Sporn ist kürzer als der Fruchtknoten.

Verbreitung

Verbreitung Traunsteinera globosa

Die Rote Kugelorchis kommt in Deutschland vor allem in den Alpen vor. Es gibt nur wenige Standorte außerhalb der Alpen, so z.B. auf der Schwäbischen Alb und im Erzgebirge.

Hinweis: Datengrundlage der Karte ist die Datenbank FlorKart (BfN) aus deutschlandflora.de (NetPhyD), wie sie auf www.floraweb.de zur Verfügung gestellt wird (Datenstand 2013, zuletzt aufgerufen am: 01.07.2016)


Ökologie

Die Rote Kugelorchis kommt von der collinen bis zur subalpinen Höhenstufe vor. In Deutschland steigt sie in den Alpen bis 2110 m Seehöhe. Die Blütezeit der Roten Kugelorchis ist von Juni bis Juli.

Gefährdung

Die Artz ist außerhalb der Alpen sehr stark gefährdet.

Lebensraum

Die kalkliebende Pflanze bevorzugt als Standort frische Kalk-Magerrasen oder Bergwiesen.

()

Schnellzugriff

Kenndaten

Ordnung Asparagales
Familie Orchidaceae
Art Rote Kugelorchis
Wiss. Traunsteinera globosa
Autor (L.) Rchb.
Häufigkeit selten
Höhe 20 - 60 cm

Auftreten im Jahr

J F M A M J J A S O N D

Höhenverbreitung

Download Artenliste

Orchideen in Deutschland


Online: https://www.deutschlands-natur.de/pflanzenarten/orchideen/rote-kugelorchis/
Datum: 22.06.2024
© 2024 Deutschlands Natur. Alle Rechte vorbehalten.