Kein Treffer
Blaue Federlibelle (Platycnemis pennipes)

© Alle Rechte vorbehalten. Interesse an dem Foto?

Blaue Federlibelle (Platycnemis pennipes)

Die Blaue Federlibelle (Platycnemis pennipes) ist ca. 3,5 cm lang, bei einer Flügelspannweite von 4,5 cm. Die Art ist den Schlanklibellen (Coenagrionidae) auf den ersten Blick sehr ähnlich. Allerdings sind bei den Federlibellenarten die Schienen (Tibien) der Hinter- und Mittelbeine verbreitert und mit fischgrätenartigen Dornen besetzt, was ihnen ein federartiges Aussehen verleiht.

Die Blaue Federlibelle ist in Deutschland die einzige Vertreterin in ihrer Familie und kann - aufgrund der Merkmale an den Beinen - kaum mit anderen Arten verwechselt werden.

Verbreitung

Die Blaue Federlibelle hat ihren Ursprung in Südosteuropa und Westasien, von wo aus sie sich nacheiszeitlich auch nach Mittel- und Westeuropa ausgebreitet hat. Es handelt sich um eine Art der tieferen, wärmebegünstigten Lagen, die hauptsächlich bis in Höhen von weniger als 500 m NN vorkommt. Über 800 m NN kann sie sich nur noch in Ausnahmefällen fortpflanzen. Sie ist in ganz Deutschland verbreitet.

Ökologie

Die Eiablage der Blauen Federlibelle erfolgt ähnlich wie bei vielen Kleinlibellen, in dem das Männchen das Weibchen begleitet. Das Weibchen taucht dabei häufig unter und sticht die Eier in Pfanzenmaterial. Häufig trifft man viele Tiere, die in Gesellschaft Eier ablegen.

Die Entwicklungszeit der Larven beträgt meist 1 Jahr, kann aber auch 2 Jahre betragen. Die Larven häuten sich während der Entwicklungszeit zwischen 10 und 12 mal. Die Larven überwintern, die Emergenz (Schlupf der Fluginsekten) erfolgt im Mai und Juni des folgenden Jahres.

Gefährdung

Die Art ist nicht gefährdet.

Lebensraum

Die Blaue Federlibelle pflanzt sich sowohl in Stillgewässern als auch in langsam durchflossenen Gewässern fort, wobei sie in Fließgewässern mit gutem Bestand an Wasserpflanzen die höchsten Individuendichten erreicht.

Lebensräume in denen die Art vorkommt

Die Texte dieses Artikels basieren in Teilen auf dem Wikipedia-Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Die Fotos dieser Webseite sind darin nicht eingeschlossen und unterliegen dem vollen Urheberrecht!

()

Schnellzugriff

Kenndaten

Ordnung Odonata
Familie Platycnemididae
Art Blaue Federlibelle
Wiss. Platycnemis pennipes
Autor (Pallas, 1771)
Häufigkeit häufig
Länge 3.5 - 3.7 cm
Spannweite 4.3 - 4.6 cm

Auftreten im Jahr

J F M A M J J A S O N D

Höhenverbreitung

Download Artenliste

Libellen in Deutschland


Online: http://www.deutschlands-natur.de/tierarten/libellen/blaue-federlibelle/
Datum: 23.08.2017
© 2017 Deutschlands Natur. Alle Rechte vorbehalten.